Naturkunde AG

Im Rahmen der Naturkunde AG treffen sich Schüler des Biologie Leistungskurses jeden zweiten Donnerstag mit dem Biologie Lehrer Rolf Wellinghorst um verschiedene Untersuchungen oder Experimente durchzuführen. In der AG herrscht eine lockere Atmosphäre und das Arbeiten macht Spaß. So werden arbeitsaufwendige Experimente, die den Rahmen des regulären Unterrichtes sprengen würden hier durchgeführt. Es wird sehr viel mikroskopiert, Pflanzen wie kleinere Lebewesen.
Es werden auch Exkursionen zu der nahe gelegenen Hase und dem Hasesee unternommen um zum Beispiel den Sauerstoffgehalt beider Gewässer oder verschiedene Tierarten zu bestimmen um im Anschluss daran Deutungen zu formulieren.
Die resultierenden Ergebnisse können zum Beispiel zur Auffrischung des Biologie Unterrichtes dienen.
Anke T. mikroskopiert ihre im Schulgelände
gefundenen Käferarten mit einem Trinokular,
einer Stereolupe mit einem drittem Aufsatz für
einen Fotoapparat

Steffen R. bestimmt den Nitratgehalt des
Schulteichwassers